Erläuterungen zu den aktuellen JUP-Seminaren

Zeit- und Erfolgsmanagement: Beruflich und privat 

Dieses Seminar macht Mut. Es verdeutlicht den  Teilnehmern, dass sie mit den geeigneten Vorgehens- und Verhaltensweisen  auch äußerst anspruchsvolle berufliche Ziele und gleichzeitig ein  glückliches Privatleben erreichen können.

Ziele
Das  Seminar versetzt die Teilnehmer in die Lage, Ziele zu definieren, zu  priorisieren und anschließend konsequent zu erreichen. Dabei spielt das  bewusste Gleichgewicht zwischen beruflichen und privaten Zielen und  Anforderungen eine herausragende Rolle. Festzustellen bleibt jedoch auch  der alte Satz "Ein Genie entsteht durch 1 Prozent Inspiration und 99  Prozent Transpiration" oder nach altem Volksmund "Ohne Fleiß kein  Preis". Besondere Leistungen müssen durch besonderen Einsatz erreicht  werden. Für das  innere Gleichgewicht ist auch das mentale Training hilfreich, wie es von  Leistungssportlern bereits seit Jahrzehnten erfolgreich angewendet  wird.

* Zieldefinitionen und das Setzen von Prioritäten.
* Planung der Zielerreichung.
* Aktiv werden: Umsetzung der langfristigen Planung in die Tagesplanung.
* Training der Teilnehmer: konkrete Ziel- und Maßnahmenplanung.
* Mentales Training: eine Erfolgsmethode aus dem Leistungssport.

Teilnehmer
Dieses Seminar richtet sich an alle, die ihr persönliches Zeit- und Erfolgsmanagement optimieren wollen.

Dauer 2 Tage.

Mitarbeiterführung und Motivation   

Wie begeistere ich meine Mitarbeiter? Wie führe ich Mitarbeiter zu herausragenden Leistungen? 

Ziele Die Teilnehmer werden mit den wichtigsten Erfolgsfaktoren der Mitarbeiterführung und Motivation vertraut gemacht: 

* Die Führungskraft als Vorbild. 

* Situative Führung. 

* Autoritäre und kooperative Führung. 

* Gute Führung als Leistungsbasis. 

* Einsatz der Mitarbeiter. 

* Wie gehe ich mit unterschiedlichen Persönlichkeiten um? 

* Zielsetzung und Zielvereinbarung. 

* Delegation von Verantwortung. 

* Führungsphilosophie und Führungsgrundsätze. 

* Führungskultur und Führungsstil. 

* Führungsstrukturen, Leitbild und Zielsystem. 

* Führungskraft und Führungsbewusstsein: die Führungskraft als Coach.   

Teilnehmer Potenzielle und aktuelle Führungskräfte und Projektleiter   

Dauer 2 Tage.

Rhetorik und Körpersprache

Wie können Sie mit Ihrer Persönlichkeit überzeugen? Wie begeistern Sie Ihre Zuhörer?

Ziele
Die Teilnehmer werden mit den wichtigsten Erfolgsfaktoren der Rhetorik und Körpersprache vertraut gemacht:
* Die Sprache im Verbund mit Mimik, Gestik, Körperhaltung, Körperbewegung und Tonlage.
* Körpersprache und Sprache.
* Was das Gesicht verrät.
* Stimmlage und Tonfall.
* Körperhaltung und Blickkontakt.
* Bewegung im Raum, Distanzverhalten.
* Führen durch die Körpersprache.
*  Das Sprechen vor Publikum: So bauen Sie Ihr Lampenfieber vor der  Präsentation ab; mentales Training: bewährte Anwendungsmuster aus dem  Leistungssport.
* Wie Sie Ihre Wirkung auf andere optimieren.
* So überzeugen Sie mit Ihrer Person.
* Das Lesen in der Körpersprache der Zuhörer.
* Sympathiebrücken schaffen.
* Erster Eindruck negativ – kein Problem!
* Klare Redestruktur.
* Fehler einer Rede.
* Bildhaftes Sprechen.
* Spannung und Aufmerksamkeit erzeugen.
* Tipps und Training für Gelassenheit und Selbstsicherheit.
* Positive Emotionen wecken.
* Dem Publikum Nutzen vermitteln.
* Individuelle Ansprache von Interessengruppen (z. B. Kunden, Unternehmensführung, Betriebsrat, Mitarbeiter).
* Redevorbereitung.
* Erweitern Sie Ihren Wortschatz.
* Bedürfnisse deutlich machen, Auffordern zum Handeln.
* Einwänden gelassen und souverän begegnen.
* Auf Zwischenrufe überzeugend reagieren.
* Geistesgegenwart, Schlagfertigkeit und Humor.
* Konstruktives Kontern.
* Mit Körpersprache Provokationen abfedern.
* Positive Methoden der Einwandbehandlung.
* Angriff und Abwehr in Verhandlungen.
* Gezielter Einsatz von Fragetechniken: Wer fragt, der führt.
* Die Frage – Königin der Dialektik.
* Die Gegenfrage – Kaiserin der Dialektik.
* Diskussionsleitung nach Rede und Vortrag.
* So bereiten Sie sich optimal auf schwierige Verhandlungen vor.
* Ihr Vorsprung durch aktives Zuhören.

Teilnehmer
Alle, die andere Menschen überzeugen wollen

Trainingsmethoden
Trainer-Input.
Übungen und Rollenspiele mit Video-Analyse.
Die  Analyse Ihrer Redesituationen und professionelles Feedback helfen Ihnen  dabei, Ihren persönlichen Stil zu prägen und Ihr rhetorisches Profil zu  festigen.

Dauer 2 Tage.

Projektmanagement im Unternehmen 


Der Erfolg eines Projektes ist von sehr  vielen verschiedenen Bedingungen abhängig. Das Seminar vermittelt  Fähigkeiten, durch ein effektives Projektmanagement die Chancen des  Projektes optimal zu nutzen.

Ziele
Die Teilnehmer werden mit den wichtigsten Erfolgsfaktoren des Projektmanagements vertraut gemacht:
* Multiprojektplanung.
* Richtige Auswahl der Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter.
* Projektzielplanung.
* Aufgabenplanung und Ablaufplanung; Aufgabenverteilung; Planung der Meilensteine.
* Führungsverhalten im Projekt.
* Gruppenarbeit im Projektteam:
- Motivation.
- Konflikte.
- Regeln zur Konfliktvorbeugung und -lösung.
- Vorgehensweise und Arbeitstechniken des Projektteams.
* Projektmarketing während des Projektes.

Teilnehmer
Potenzielle und aktuelle Projektleiterinnen und -leiter und Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter.
Dauer 2 Tage. 

Gesund und fit im Beruf und Alltag 

Dieses Seminar ist konzentriert auf eine Verbesserung der  Gesundheit und Fitness zur Förderung der eigenen Zufriedenheit und zur  Steigerung der Leistungsfähigkeit im Beruf.

Ziele
Das  Seminar versetzt die Teilnehmer in die Lage, Zusammenhänge zwischen  Ernährung, körperlicher Bewegung und der geistigen Leistungsfähigkeit zu  erkennen und individuelle Gesundheitsstrategien für das eigene Leben zu  entwerfen.

* Der Mensch wurde nicht für den Bürosessel  geschaffen. "Der Vogel fliegt, der Fisch schwimmt und der Mensch läuft".
* Einfache und effektive Morgengymnastik.
* Getränke: der hohe Bedarf des Körpers und die Auswirkungen auf die geistigen und körperlichen Kräfte.
* Essen: Welche Komponenten die Konzentrationsfähigkeit fördern oder senken.
* Kraftsport und Ausdauersport: Ziele und Vorgehensweisen.
* Welche sportlichen Übungen Sie "unentdeckt" durchführen können: im Büro, zu Fuß, im Auto ...
* Der Zusammenhang zwischen körperlicher Bewegung und der Schlafqualität.
* Die unterschätzte Bedeutung des Schlafzeitraums.
* Autogenes und mentales Training: Die Wirkung auf den Körper.
* Die Nutzung von Meditationsmusik zur Entspannung und Zielerreichung.  

* Berufliche Ziele leichter mit Sport und Lebensfreude erreichen.

Teilnehmer
Dieses  Seminar richtet sich an alle, die eine Verbesserung der Gesundheit und  Fitness zur Förderung der eigenen Zufriedenheit und zur Steigerung der  Leistungsbereitschaft und -fähigkeit erreichen wollen.

Dauer 1 Tag.

Professionelle Moderation 

Moderationsmethoden werden in Besprechungen,  Projektsitzungen, Innovationsworkshops, Qualitätszirkeln, Konferenzen,  Tagungen usw. eingesetzt. Dadurch wird eine Beteiligung der Teilnehmer  erreicht, so dass sie engagiert sind und gezielt Aufgaben lösen, wobei  sie ihre eigenen Interessen verwirklichen können und weitgehend frei  arbeiten.

Ziele
Die Teilnehmer werden mit den wichtigsten Erfolgsfaktoren der professionellen Moderation vertraut gemacht:
* Moderation, was ist das?
* Das Verhältnis von Moderation und Gesprächsführung.
* Wie geht der Moderator mit der Doppelrolle "Vorgesetzter" und "Moderator" um?
* Moderationsplanung (Ziele, Themen, Tagesordnung, Raum, Zeit, Rahmenbedingungen und Atmosphäre).
* Unterschiedliche Besprechungsziele: von der reinen Information über Ideensammlung, Meinungsbild, Planung, Reflexion oder Analyse bis zur  Problemlösung.
* Moderationsstrategien und -Techniken.
* Aktivierung von Teammitgliedern.
* Fragetechniken, Reflexionsverhalten und "Meta-Ebene".
* Einsatz von Rhetorik und Körpersprache.
* Themenorientierung, Themenbearbeitung, Themenspeicher.
* Zeitmanagement der Besprechung.
* Visualisierung in der Moderation.
* Einsatz von Karten und Pinwänden.
* Visuelle Gestaltung mit Farben und Formen.
* Visualisierung von einfachen bis zu komplexen Sachverhalten.
* Störungen während der Moderation.
* Moderation und Krisenmanagement.
* Atmosphäre, Offenheit, Umgang mit abweichenden Meinungen.
*  Ergebnisorientiert und effektiv Gruppenprozesse initiieren. Teams und  Projektgruppen zu innovativen Ideen und Problemlösungen stimulieren.
* Festlegen von konkreten Maßnahmen und Verantwortlichkeiten.
* Ergebnisdokumentation und Visualisierung.
* Nachbereitung.
* Transfer in den Arbeitsalltag: Teilnehmerbezogene Entwicklung kreativer Handlungsmöglichkeiten.

Teilnehmer
Alle, die Menschengruppen in Besprechungen strukturiert zu Erfolgen verhelfen wollen.

Trainingsmethoden
Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit und praktische Moderationsübungen mit Video-Analyse.

Dauer 2 Tage.

Mentales Erfolgstraining 

Das hier präsentierte Mentale Erfolgstraining ist eine  anerkannte Methode des Leistungssports, die sich auch in allen anderen  beruflichen Feldern von Menschen wirkungsvoll nutzen lässt. Genauso wie  bei Leistungssportlern gibt es durch Mentales Erfolgstraining auch in  allen anderen Berufen keine Erfolgsgarantie. Selbst die Deutsche  Fußball-Nationalmannschaft verliert manchmal und das liegt dann sicher  nicht nur an einer negativen mentalen Einstellung. Aber Mentales  Erfolgstraining erhöht die Erfolgswahrscheinlichkeiten radikal. Jeder Mensch "spricht mit sich selbst", auch wenn er oder sie noch nie etwas  über Mentales Training gehört hat. Oft ist es jedoch eine negative  Selbstansprache, wie bspw. "Das schaffe ich nie!", "Das ist zu  schwierig!", "Das kann ich nicht!" etc. Durch Mentales Erfolgstraining  lernen Sie stattdessen, Ihr Unterbewusstsein wirkungsvoll positiv zu  programmieren und ohne negativen Stress, aber mit positivem Eu-Stress  und Begeisterung sowie daraus resultierender höherer  Erfolgswahrscheinlichkeit Ihre Ziele zu erreichen. Mentales  Erfolgstraining ist also insbesondere sinnvoll, wenn Sie  außergewöhnliche Ziele erreichen wollen oder wenn Sie alte unterbewusste  Leistungsbarrieren, die oft schon durch die Erziehung errichtet wurden,  auf positive Art und Weise beseitigen wollen.

Ziele
Die Teilnehmer werden mit den wichtigsten Erfolgsfaktoren des Mentalen Erfolgstrainings vertraut gemacht:
* Bewusstes Träumen: Was wünsche ich mir von meinem Leben?
* Positive Zukunftszustände visualisieren.
* Visionen formulieren: Keine Angst vor scheinbar "Unerreichbarem";  Abgrenzung von Chance und Risiko; Durchdenken des Worst-Case-Scenarios.
* Den Mitmenschen einen außergewöhnlichen Nutzen bieten ist der wahrscheinlich wichtigste Faktor für Ihre Zielerreichung.
* Wie Visionäre ihre Ziele erreichen: Bill Gates, Arthur L. Williams, Dale Carnegie etc.
* Arnold Schwarzenegger: "Wenn Du nicht mal selbst an Dich glaubst, wer soll es dann tun?"
* Aufgabenplanung und Ablaufplanung; Aufgabenverteilung; Planung der  Meilensteine; meistens kommt es anders, als man denkt, aber wer von  seiner Vision begeistert ist, lässt sich dadurch nicht abhalten.
* Wie präge ich mir meine Vision so ein, dass sie ein motivierender und positiver Bestandteil meines Lebens wird?
* Wie finde ich bei Hindernissen überraschende Möglichkeiten, um trotzdem weiter zu kommen?
* "Der Weg ist das Ziel."
* Ganzheitliches Marketing für Ihre Zielerreichungen; die Berücksichtigung des Nutzens und der Interessen ihrer Interaktionspartner.
* Wie geht es nach der Zielerreichung weiter?

Teilnehmer
Alle,  die etwas Ungewöhnliches erreichen wollen und dabei auch das Mentale  Erfolgstraining als anerkannte Methode des Leistungssports nutzen  wollen.

Trainingsmethoden
Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit und praktische Übungen sowie auf Wunsch Einzelgespräche am Abend.

Dauer 2 Tage.

Kontaktieren Sie uns!

JUP@JUP.de